Mittels Deckungsbeitragsrechnung richtige Entscheidungen treffen (2018a)

Kann Ihr Unternehmen „Wunschpreise“ am Markt durchsetzen? Vermutlich nicht. Oftmals ist es umgekehrt: Sie müssen sich an die Preisstruktur des Marktes anpassen oder Ihre Kunden bestimmen den Preis. In dieser Situation müssen Sie demnach die Entscheidung treffen, ob der Auftrag zum gegebenen Preis realisiert werden kann oder nicht.

Die Deckungsbeitragsrechnung ist ein verlässliches Hilfsmittel, hier sichere Entscheidungen zu treffen.

Sie lernen im Seminar das Prinzip der auf der Deckungsbeitragsrechnung basierenden Mischkalkulation kennen und verstehen. Durch mehrere Fallbeispiele und Lösungsrichtlinien wird Ihnen ein Rüstzeug geboten, um bei verschiedenen Entscheidungssituationen richtig zu handeln.

 

Inhalte

 

  • Markt, Marktmechanismus und Marktpreisbildung
  • Das Dilemma herkömmlicher Preiskalkulation auf Vollkostenbasis
  • Das Prinzip der Deckungsbeitragsrechnung (Mischkalkulation)
  • Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung zur Erfolgskontrolle
  • Ermitteln von Preisuntergrenzen und Gewinnschwellenmengen
  • Auftrag zum vom Kunden/Markt vorgegebenen Preis ausführen oder nicht? – Fertigungsprogrammplanung
  • Auftrag selber ausführen oder an Subunternehmer geben? (Make or buy – Analyse)

 

Zielgruppe

Führungs- und Fachkräfte, die Kostenangebote erfolgreich erstellen und preispolitische Entscheidungen sicher treffen wollen

Methoden

Seminar mit Fallbeispielen, praktischer Anwendung und Erfahrungsaustausch

Download

Die Seminarinformation erhalten Sie hier>> zum Download.

Datum Mittwoch, 20. Juni 2018
Einzelpreis, netto 570,00€
Trainer I. Müller
Dauer 9.00 - 17.00 Uhr
Veranstaltungsort Würzburg