Finanzierung, Controlling, Steuern

Das Unternehmenssteuerrecht unterliegt einem ständigen Wandel. Neue Gesetze, Erlasse oder die Rechtsprechung sorgen dafür, dass nichts so bleibt, wie es in der Vergangenheit war.

In diesem Webinar

  • erhalten Sie einen Überblick über Veränderungen v.a. in den Bereichen KSt und GewSt der zurückliegenden Monate und der voraussehbaren Zukunft und
  • Tipps und Tricks für die eigene Praxis.

 

  • Veranstaltungsort: Webinar
Datum Freitag, 22. November 2019
Einzelpreis, netto 95,00€

Die Kassensicherungsverordnung 2020 definiert ganz neue Standards für elektronische oder computergestützte Kassensysteme. Die Verordnung dient dem Ausschluss von Manipulationen bzw. deren Nachweis durch die Finanzverwaltung und bringt alle Betreiber dieser Systeme in enormen Zugzwang. Die Umsetzung der neuen Anforderungen muss aufgrund einer zeitlich befristeten Nichtaufgriffsregelung seitens der Finanzverwaltung bis spätestens 30.09.2020 erfolgt sein.

Die zum 01. Januar 2020 in Kraft tretende Bestimmung beinhaltet ein deutlich erhöhtes Compliance-Risiko für den Anwender. Verstöße können

  • mit einem Bußgeld bis zu € 25.000 geahndet werden,
  • dazu führen, dass das Finanzamt ohne vorherige Ankündigung eine Betriebsprüfung durchzuführt,
  • dazu führen, dass die Buchführung von der Finanzverwaltung nicht anerkannt wird, was zu einer Schätzung des steuerpflichtigen Gewinns des Unternehmens führen kann.

In diesem Webinar erfahren Sie kurz und prägnangt,

  • was Sie als Betreiber eines elektronischen / computergestützten Kassensystems jetzt tun müssen und können, sowie
  • was Sie auf jeden Fall unterlassen sollten, um kein Bußgeld zu riskieren.

 

  • Veranstaltungsort: Webinar
Datum Freitag, 06. Dezember 2019
Einzelpreis, netto 49,00€

Die Kassensicherungsverordnung 2020 definiert ganz neue Standards für elektronische oder computergestützte Kassensysteme, die in Kfz-Betrieben im  Einsatz sind. Die Verordnung dient dem Ausschluss von Manipulationen bzw. deren Nachweis durch die Finanzverwaltung und bringt alle Betreiber dieser Systeme in enormen Zugzwang. Die Umsetzung der neuen Anforderungen muss aufgrund einer zeitlich befristeten Nichtaufgriffsregelung seitens der Finanzverwaltung bis spätestens 30.09.2020 erfolgt sein.

Die zum 01. Januar 2020 in Kraft tretende Bestimmung beinhaltet ein deutlich erhöhtes Compliance-Risiko für jeden Kfz-Betrieb. Verstöße können

  • mit einem Bußgeld bis zu € 25.000 geahndet werden,
  • dazu führen, dass das Finanzamt ohne vorherige Ankündigung eine Betriebsprüfung durchzuführt,
  • dazu führen, dass die Buchführung von der Finanzverwaltung nicht anerkannt wird, was zu einer Schätzung des steuerpflichtigen Gewinns des Unternehmens führen kann.

In diesem Webinar erfahren Sie kurz und prägnangt,

  • was Sie als Betreiber eines elektronischen / computergestützten Kassensystems jetzt tun müssen und können, sowie
  • was Sie auf jeden Fall unterlassen sollten, um kein Bußgeld zu riskieren.

 

  • Veranstaltungsort: Webinar
Datum Freitag, 06. März 2020
Einzelpreis, netto 49,00€

Kleine und mittlere Unternehmen verfügen oft nicht über eine große Kapitaldecke, die gelegentliche Fehler in der Auftragskalkulation abfedern kann. Solche Kalkulationsfehler können sich existenzbedrohend auswirken. Dem sollte vorgebeugt werden, indem die Aufträge auf Basis einer verlässlichen Kosten- und Leistungsrechnung kalkuliert werden. Es sind jedoch Lösungen gefordert, die ohne großen Verwaltungsaufwand realisiert werden können und trotzdem eine langfristige Sicherung des Erfolges gewährleisten.

In diesem Seminar

  • lernen Sie die grundsätzliche Vorgehensweise und die Grundlagen einer sicheren Kostenkalkulation Ihrer Produkte und Dienstleistungen kennen und
  • erhalten einen Überblick über Kalkulationsverfahren, die speziell für kleinere und mittlere Unternehmen geeignet sind.
  • Veranstalungsort: Nürnberg
Datum Dienstag, 24. März 2020
Einzelpreis, netto 590,00€

Die Kassensicherungsverordnung 2020 definiert ganz neue Standards für elektronische oder computergestützte Kassensysteme. Die Verordnung dient dem Ausschluss von Manipulationen bzw. deren Nachweis durch die Finanzverwaltung und bringt alle Betreiber dieser Systeme in enormen Zugzwang. Die Umsetzung der neuen Anforderungen muss aufgrund einer zeitlich befristeten Nichtaufgriffsregelung seitens der Finanzverwaltung bis spätestens 30.09.2020 erfolgt sein.

Die zum 01. Januar 2020 in Kraft tretende Bestimmung beinhaltet ein deutlich erhöhtes Compliance-Risiko für den Anwender. Verstöße können

  • mit einem Bußgeld bis zu € 25.000 geahndet werden,
  • dazu führen, dass das Finanzamt ohne vorherige Ankündigung eine Betriebsprüfung durchzuführt,
  • dazu führen, dass die Buchführung von der Finanzverwaltung nicht anerkannt wird, was zu einer Schätzung des steuerpflichtigen Gewinns des Unternehmens führen kann.

In diesem Webinar erfahren Sie kurz und prägnangt,

  • was Sie als Betreiber eines elektronischen / computergestützten Kassensystems jetzt tun müssen und können, sowie
  • was Sie auf jeden Fall unterlassen sollten, um kein Bußgeld zu riskieren.

 

  • Veranstaltungsort: Webinar
Datum Freitag, 27. März 2020
Einzelpreis, netto 49,00€

Die Sicherstellung der jederzeitigen Zahlungsfähigkeit des Unternehmens zählt zu den wichtigsten Aufgaben im Bereich der Finanzwirtschaft. Hierbei sind der richtige Einsatz von Methoden und Verfahren sowie die optimale Organisation von maßgeblicher Bedeutung.

In diesem Seminar lernen Sie

  • Ansätze zur Optimierung des Cash-Management und
  • Methoden der Finanzplanung kennen.
  • Veranstaltungsort: München
Datum Dienstag, 12. Mai 2020
Einzelpreis, netto 590,00€

Währungsschwankungen können negative Auswirkungen auf Gewinn und Bilanz des Unternehmens haben und in Extremfällen auch die Solvenz der Firma beeinträchtigen.

In diesem Seminar lernen Sie

  • unterschiedliche Risikotypen und Instrumente zur Absicherung kennen
  • die Ermittlung von Währungssensitivität und Chance-/Risiko-Profile
  • und erhalten Hinweise zur Einführung des Risikomanagements und Software-Tools.
  • Veranstaltungsort: München
Datum Mittwoch, 13. Mai 2020
Einzelpreis, netto 590,00€

Die Sicherstellung der jederzeitigen Zahlungsfähigkeit des Unternehmens zählt zu den wichtigsten Aufgaben im Bereich der Finanzwirtschaft. Hierbei sind der richtige Einsatz von Methoden und Verfahren sowie die optimale Organisation von maßgeblicher Bedeutung.

In diesem Seminar lernen Sie

  • Ansätze zur Optimierung des Cash-Management und
  • Methoden der Finanzplanung kennen.
  • Veranstaltungsort: Würzburg
Datum Mittwoch, 09. September 2020
Einzelpreis, netto 590,00€

Währungsschwankungen können negative Auswirkungen auf Gewinn und Bilanz des Unternehmens haben und in Extremfällen auch die Solvenz der Firma beeinträchtigen.

In diesem Seminar lernen Sie

  • unterschiedliche Risikotypen und Instrumente zur Absicherung kennen
  • die Ermittlung von Währungssensitivität und Chance-/Risiko-Profile
  • und erhalten Hinweise zur Einführung des Risikomanagements und Software-Tools.
  • Veranstaltungsort: Würzburg
Datum Donnerstag, 10. September 2020
Einzelpreis, netto 590,00€

Kann Ihr Unternehmen „Wunschpreise“ am Markt durchsetzen? Vermutlich nicht. Oftmals ist es umgekehrt: Sie müssen sich an die Preisstruktur des Marktes anpassen oder Ihre Kunden bestimmen den Preis. In dieser Situation müssen Sie demnach die Entscheidung treffen, ob der Auftrag zum gegebenen Preis realisiert werden kann oder nicht.

Die Deckungsbeitragsrechnung ist ein verlässliches Hilfsmittel, hier sichere Entscheidungen zu treffen.

Sie lernen im Seminar das Prinzip der auf der Deckungsbeitragsrechnung basierenden Mischkalkulation kennen und verstehen. Durch mehrere Fallbeispiele und Lösungsrichtlinien wird Ihnen ein Rüstzeug geboten, um bei verschiedenen Entscheidungssituationen richtig zu handeln.

 

  • Veranstalungsort: Nürnberg
Datum Dienstag, 27. Oktober 2020
Einzelpreis, netto 590,00€